1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Prozessplattform (BaK PP)

Beschreibung der Basiskomponente Prozessplattform

Für die Verwaltungen im Freistaat Sachsen wird die Basiskomponente Prozessplattform (BaK PP)  als zentrale Anwendung bereit gestellt, um Informationen über Prozesse und Prozessnetze der öffentlichen Verwaltungen zu erfassen und zu verwalten.

Teilkomponenten und deren Funktionen

Die BaK PP dient der Unterstützung der Prozessdokumentation, Prozessmodellierung und Prozessoptimierung und besteht aus zwei Funktionsgruppen: dem Verfahrensauskunftssystem und den Modellierungskomponenten.

Verfahrensauskunftssystem (Prozessregister)

Im Verfahrensauskunftssystem können Prozesse gespeichert werden. Es dient als Speicher- und Rechercheort für alle erhobenen Prozessinformationen der jeweiligen Behörde. Neben der Abbildung der Prozessinformationen für behördeninterne Zwecke können diese Informationen ausgewählt über Prozessforen und –werkstätten (d.h. gemeinsame Arbeitsbereiche zur mandatenübergreifenden Zusammenarbeit) anderen Behörden zugänglich gemacht werden. Dies eignet sich insbesondere für (ebenen-)übergreifende Prozessinformationen wie die für den einheitlichen Ansprechpartner, 115, Qualitäts- und Wissensmanagement u.a.

Modellierungskomponenten

Die Modellierungskomponenten (Web-Editoren) für die klassische PICTURE-Methode  sowie das PICTURE-BPMN-Modell dienen der Unterstützung des Prozessmanagements und ermöglichen die Dokumentation, Modellierung und Ermittlung von Optimierungspotenzialen von Verwaltungsprozessen. Sie unterstützen eine bausteinartige Prozessmodellierung für Verwaltungen und bieten vielfältige automatische Auswertungen der Prozesslandschaft innerhalb einer Behörde an.

Nutzer und gegenwärtige Einsatzbereiche

Für Verwaltungen:

  • Speicherung von Wissen und Informationssammlung
  • Erhebung und Optimierung von Prozessen
  • Erfassung von lokalen Verfahrensinformationen und Abbildung von Kundenanliegen über Netze (prozess- und behördenübergreifend)
  • Realisierung von Themen wie Bereitstellung von Informationen zu Verwaltungsprozessen für das Projekt D-115, Qualitäts- und Wissensmanagement sowie behördenübergreifende Prozessoptimierungsansätze
  • Automatische Auswertung der Prozesslandschaft innerhalb einer Behörde

Schnittstellen

Die BaK Prozessplattform bietet folgende Systemschnittstellen:

  • Verwaltungen im Freistaat Sachsen können über den Webzugang ihr Prozesse in die Prozessdatenbank einpflegen und ggf. veröffentlichen

  • Exportschnittstelle zum Austausch von Prozessen mit anderen Prozessbibliotheken über den XProzess-Standard

Die BaK Prozessplattform nutzt folgende Systemschnittstellen:

  • Import von Prozessen über die XProzess-Schnittstelle

Marginalspalte


Signet Basiskomponente Prozessplattform

Service-Klasse Produktivbetrieb

Die Basiskomponente Prozessplattform ist der Service-Klasse C zugeordnet.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung?

Basiskomponenten- verantwortung

Herr Pietsch

  • SymbolBesucheradresse:
    Sächsisches Staatsministerium des Innern
    Wilhelm-Buck-Straße 4
    01097 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351 / 564 3631
  • SymbolE-Mail

Kommunale Mitnutzung

Die Basiskomponente Prozessplattform steht uneingeschränkt zur kommunalen Mitnutzung zur Verfügung.

Aktualisierungsdatum: 03.04.2017
© Sächsisches Staatsministerium des Innern