Hauptinhalt

INFOSIC2020 – Aktuelle Information

/
(© SK)
Rundkino Dresden – Blick aus dem Publikum auf die Bühne
/
(© SK)

null

Rundkino Dresden – Blick von der Bühne ins Publikum
/
(© SK)

null

Audimax der Technischen Universität Chemnitz – Blick von der Bühne ins Publikum
/
(© SK)

null

Audimax der Technischen Universität Chemnitz – Blick aus dem Publikum auf die Bühne

Aufgrund der im Zuge der Corona-Pandemie in Sachsen in Kraft getretenen (Rechts-)Verordnungen können nach jetzigem Stand die INFOSIC-Veranstaltungen zu den geplanten Terminen am 30. September 2020 – Dresden, Rundkino und 1. Oktober 2020 – Chemnitz, Audimax der Technischen Universität – nicht im gewohnten Modus stattfinden. Über mögliche Alternativen wird auf dieser Seite informiert, sobald die Umstände für den geplanten Zeitraum genauer einschätzbar sind.

Was ist die INFOSIC?

Zwei Computerexperten schlüpfen in einer Bühnenshow in die Rollen eines unbescholtenen Computernutzers und eines Hackers. Unter dem Veranstaltungstitel „Die Hacker kommen! – Techniken, Tipps und Tricks für jeden der Computer nutzt“ zeigen sie in diesem Rollenspiel leicht verständlich einfache Tricks und Handgriffe, damit Sie als Computernutzer sowohl an ihrem Arbeitsplatz ihre Informationen und Daten vor fremden Zugriff geschützt halten, als auch im privaten Umfeld kein leichtes Opfer für Cyberkriminelle werden. In einer unterhaltsamen Mischung aus Vorträgen und Technikdemonstrationen („Live-Hacking“) gibt es dabei u.a. Informationen und Tipps zu Gefährdungen durch die Nutzung der modernen Informationstechnik, Tücken bei der Internetnutzung und sicheres mobiles Arbeiten. Zudem bekommen Sie in kleinen Tests gezeigt, wie Angreifer auch die Psyche des Menschen oder sein Rollenverhalten ausnutzen, um an gewinnbringende Daten zu gelangen.

Warum sollte ich an der INFOSIC teilnehmen?

Die Sicherheit der IT-Systeme wird in den Behörden zwar durch allerhand technische Maßnahmen (z.B. Firewall, Virenscanner) auf einem möglichst hohen Niveau gewährleistet, aber immer wieder gibt es Fälle, in denen z.B. E-Mails mit Schadcode im Anhang oder hinter einem Link bis zum Mitarbeiter vordringen. Dann sind Sie die letzte Verteidigungslinie, auf die es ankommt. Ein unbedachter Klick kann im schlimmsten Fall nicht nur Ihren Computer lahm legen, sondern auch die IT Ihrer Kollegen, Ihrer Behörde oder sogar Ihres gesamten Verwaltungsnetzes. Auch wenn solche unbedachtes Handeln menschlich ist und jedem passieren kann, besser ist es, wenn Sie zumindest das Handwerkszeug lernen und anwenden, damit die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die IT Ihrer Behörde sauber bleibt.

Geschichte der INFOSIC

Die Live-Hacking-Reihe INFOSIC wird landesweit durch den Beauftragten für Informationssicherheit des Landes organisiert.  An den vorwiegend im Herbst angebotenen Veranstaltungen haben seit dem Jahr 2012 über 15.000 Mitarbeiter der Landes- und Kommunalbehörden teilgenommen. Mit dieser Teilnehmerzahl belegt der Freistaat Sachsen im Bundesvergleich den Spitzenplatz. Der IT-Planungsrat unterstützt die Länder bei der Ausrichtung.

zurück zum Seitenanfang